Andrea Merkli, September 2015

Gerne gebe ich euch Auskunft. Ich denke die Bilder sprechen für sich.

Beachte bitte das Datum. Es ist bloss eine Woche später.

Auf den Bildern sieht man es nicht: er hatte die Ohren fast nackt, die Ohrränder total verkrustet, im Ohrinnern auch alles offen, haarlos und verkrustet.

Innerhalb zwei Wochen sind die Haare im Genick bis auf ein paar Flecken wunderbar nachgewachsen, die Ohren wieder wie neu J. Beim ersten einreiben wollte er nicht stillhalten, die verkrusteten Stellen haben ihn geschmerzt. Ab der dritten Einreibung war alles anders, er genoss es sichtlich, auch im Ohrinnern.

Heute sieht er fast normal aus. Ein paar kleine haarlose Stellen hat er noch aber sicher nicht mehr lange.

Unser Isländer steht jetzt den ganzen Sommer über auf der Sommerweide mit Ekzemerdecke, wir wagen es noch nicht sie ganz weg zu lassen. Zwei Kopfschütze hat er im Frühling bis August kaputt gemacht, er sah echt schlimm aus am Kopf. Mit calafea hat es unglaublich schnell gebessert. Wenn er von der Weide runter kommt werden wir uns besser um ihn kümmern können und dann denke ich ist es Geschichte. Und nächsten Frühling können wir dank Vorratsdosen schon früh beginnen. Ich glaube nicht, dass er je wieder in diesen Zustand kommen wird.

Ohne Kortison hat er früher sehr unter Sommerekzem gelitten. Nur….. er hat letztes Jahr durch das Kortison einen Reheschub gemacht, der erst beim Beschlagen sichtbar wurde. Ohne die geringste Auffälligkeit hat er unter einer Rehe „gelitten“ , wurde völlig normal geritten. Das hat mich echt schockiert, dass Kortison eine solche Wirkung und Auswirkung haben kann. Daher kam Kortison für uns nicht mehr in Frage.

Aber wir hatten Glück dass uns eine Bekannte von calafea erzählt hat und sie innert Wochenfrist bei uns abgegeben hat. calafea ist tatsächlich weitaus das Beste das wir je hatten. Schade hatten wir es im Frühling noch nicht.

Eine unserer Pensionärinnen ist auch begeistert, braucht es für ihre Isländer.

Für ein Pony habe ich es am Kopf als Fliegenschutz benutzt, sehr erfolgreich. Zwischen Augen und Nüstern war der Schimmel jeweils schwarz vor lauter Fliegen. Mit Calafea waren es nur noch wenige.

Das Preis – Leistungsverhältnis ist topp. Wenn da nur nicht der Zoll wäre J

Ein herzliches Dankeschön aus der Schweiz!!!

 

Herzliche Grüsse

Andrea Merkli

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.