Janine Schwager‎ an calafea

Leider ist er seit Jahren von Sommerekzem an der Schweifrübe und am Mähnekamm geplagt. Mit einem ziemlich aggressiven Mittel und Fliegendecke habe ich das inzwischen im Griff, aber wehe wenn man vergisst zu schmieren. 
Nach einem extrem erfolglosen Versuch des Produktewechsels auf ein Naturprodukt mit dem Ergebnis, dass der kleine Mann innert zwei Tagen blutig gekratzte Stellen am Hals und und einen ziemlichen Verlust an Schweifhaaren aufwies, wollte ich es mit Calafea nochmals versuchen. Und siehe da, den ersten Abend und die Nacht erfolgreich ohne Kratzen überstanden, Nichts ist entzündet und bis jetzt sieht es sehr positiv aus! Wir hoffen sehr, dass es so weitergeht und wir auf das andere Mittel in Zukunft verzichten können „smile“-Emoticon.

Einen Herzlichen Dank schonmals und liebe Grüsse aus der Schweiz!

Janine und Smarti

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.