Waltraud Graß, September 2015 via Try & Learn

 

Unsere  drei Isis vertragen Calafea sehr gut, keinerlei Hautirritationen feststellbar. Am positivsten reagiert eine ältere Stute, sie hat zwar nie Exzem gehabt, allerdings reagierte sie immer sehr empfindlich bei Insektenstichen ins Gesäuge, da hab ich häufig mit Entzündungen, Verhärtungen und derben Schwellungen gekämpft. Seit Calafea aufgetragen wird, gibts da absolut keine Probleme mehr. Sehr bewährt hat sich, das untere Schweifdrittel als "Applikator" zu nutzen, beim Schweifschlagen verteilen sie den Wirkstoff dahin wo "nachgeladen" werden muss. Weder beim Schimmel noch beim Rappen stellen sich Verfärbungen ein. Anfangs hab ich Calafea mit einem Einweghandschuh aufgetragen, ein Mitarbeiter für dessen Isis ich gleich die zweite Dose mitbestellt hatte sagte mir, das er es mit bloßen Händen aufträgt und seine rissige Haut an den Händen abgeheilt ist!
Zu Beginn des Sommers hat das Mittel gut gegen Bremsen gewirkt, mittlerweile sind bei uns Legionen unterwegs, da hat man keine Chance, die Tiere sind bei den tropischen Temperaturen nassgeschwitzt, ich fürchte der Schweißgeruch ist dann einfach zu intensiv.
Ich werd garantiert wieder nachbestellen und hab es im Freundes- und Bekanntenkreis auch schon erfolgreich weiterempfohlen
Herzliche Grüße
Waltraud Graß

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.